http://www.derma-news.dehttp://www.derma-news.de



Excimer Laser zur Behandlung von Alopecia areata bei Kindern

Zu den schlimmsten Erscheinungen und Problemen in der Dermatologie gehört die alopecia areata bei Kindern. Neben der rein medizinischen Problematik steht vor allem der enorme psychologische Druck im Vordergrund, der auf den Kindern und ihren Eltern liegt. Insofern sind die Ergebnisse einer neuen Studie von großer Wichtigkeit, die eine neue Behandlungsmöglichkeiten sinnvoll erscheinen lassen.

Alopecia areata (AA) ist eine häufige Hautkrankheit, die durch nichtvernarbenden lokalisierten oder diffusen Haarausfall gekennzeichnet ist.

In dieser Studie wurden die Wirksamkeit von 308-nm-Excimer-Laser bei der Behandlung von Alopecia areata bei Kindern untersucht. Insgesamt wurden 9 Kinder mit 30 dauerhaften Stellen der Alopecia areata und zwei Kinder mit Alopecia areata totalis aufgenommen. In dieser Studie wurden sieben Männer und vier weibliche Patienten zwischen 4 und 14 Jahren aufgenommen, die Dauer ihrer Krankheit war zwischen 7 und 25 Monaten . Alle diese Patienten hatten mehr als eine Läsion des Alopecia areata und mindestens einer von ihnen wurde als Kontrolle für den Vergleich unbehandelt Belastung.

Die Läsionen wurden mit dem 308-nm-Excimer-Laser zweimal in der Woche für einen Zeitraum von 12 Wochen behandelt.

Das Nachwachsen der Haare wurde in 18 (60%) der von Alopezie betroffenen Stellen der Kopfhaut beobachtet, während es keine Antwort in der Kontrollgruppe gab. Nur vier Patienten mit Kopfhaut-Läsionen zeigten ein Wiederauftreten der Alopezie nach 6 Monaten nach der Lasertherapie.

Also kann 308-nm-Excimer-Laser als eine effektive sichere therapeutische Option für fleckenhafte Alopecia areata bei Kindern angesehen werden.

Quelle:
Autoren:     Al-Mutairi N
Titel:     308-nm excimer laser for the treatment of alopecia areata in children.
Quelle:     Pediatric dermatology; VOL: 26 (5); p. 547-50 /2009 Sep-Oct/

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Derma-News is created with WordPress | Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)

Impressum: Sensitiv Gesundheitsprodukte GmbH Bereich Medizin und Gesundheit